Trainiere mehr als deine Wettbewerber 19. April 2011

Kürzlich habe ich das Buch Rework gelesen, dass im Kern verschiedene sehr kurze Lektionen für jeden Gründer/Unternehmer oder auch Manager zu bieten hat. Persönlich fand ich die meistens Ratschläge zwar einleuchtend, aber gleichzeitig auch sehr pragmatisch. Ein Punkt ist mit aber besonders aufgefallen: Out-teach your competition

Mehr als die Wettbewerber trainieren!

Somit ist der Titel dieses Artikels etwas zweideutig. Beim Out-teach geht es um die Möglichkeit sich von seinen Wettbewerbern nicht durch mehr Marketingausgaben oder reine Salespower abzusetzen, sondern durch mehr Know-How Transfer.

“Instead fo trying to outspend, outsell, or outsponsor  competitors, try to out-teach them.” und weiter “Etsy, an online store for things handmade, holds entrepreneurial workshops that explain “best practices” and promotional ideas to people who sell at the site. Gary Vaynerchuk, who owns a large wine shop, teaches people about wine online at Wine Library TV, and tens of thousands of people watch every day.” (REWORK, p.173)

Schule Deine Nutzer und differenziere dich vom Wettbewerb!

Dieser hier von Jason Fried und David Heinemeier Hansson beschrieben Ansatz ist eine sehr interessante Art sich von dem Wettbewerb zu differenzieren. Wenn ich es schaffe meinen Nutzern weitere Mehrwerte zu bieten, wie z.B. ein Webinar, eine besondere Checkliste oder einen Guide, dann strahlt dies auch auf mein Produkt bzw. die Marke ab. Auch andere Marketingdisziplinen wie z.B. die Suchmaschinenoptimierung, können durch Backlinks und Erwähnungen in anderen Medien von dieser Arbeit profitieren. Ferner zeige ich dadurch, dass das Produkt (wie im Fall Etsy) funktioniert und trainiere die Nutzer (die Nutzer konditionieren bzw. die Nutzer erziehen ist vielleicht etwas hart ausgedrückt).

Mögliche Beispiele, um Nutzer zu trainieren

Gerade im B2B Bereich kann ein Dienst durch gezielte Informationen, Whitepaper und Schulungen die eigenen und potentiellen Kunden informieren und trainieren, um sie so überzeugter oder loyaler zu machen. Möglicherweise kommt durch diese Weise der Kommunikation bei der Gelegenheit der eigene Dienst oder Service schneller wieder Erinnerung.
Im B2C Bereich kann das Training der Nutzer z.B. durch gut gemachte Checklisten oder Hintergrundinformationen, die zur Entscheidungsfindung helfen, das gewünschte Ziel erreichen. Eine Seite aus dem ökologischen Bereich kann Guidelines zum nachhaltigen Umgang mit Ressourcen herausbringen ohne, dass diese vielleicht in einem direkten Zusammenhang zum eigenen Angebot stehen. Oder eine Finanzseite, die eigene Videos zum Thema private Krankenversicherung versus gesetzliche Krankenversicherung erstellt, in denen das Thema umfassend dargestellt wird und nicht nach einem 10 Sekunden Intro “Jetzt PKV abschließen” eingeblendet wird.

Out-teach your competition kostet zwar Zeit und Energie, ist aber sicherlich ein gutes langfristiges Investment.

Das Buch kann man hier bestellen:


Leave a Reply