Infografik als Linkbait durch Qualität 2. Mai 2011

Das Thema Infografik als Möglichkeit im SEO backlinks zu gewinnen, die man sonst nicht oder nur schwierig bekommen kann, wird immer mal wieder in den Raum geworfen. Ich will hier mal meine eigenen Erfahrungen in dieser Angelegenheit teilen.

Wie muss eine Infografik aussehen

Heizungsinstallation Infografik als Beispiel für guten Content Zuerst sollte man sich die Mühe machen und überlegen was eine gute Infografik ausmacht. Es ist nicht nur das einfach zusammenfügen von Informationen, sondern sollte auch beim Betrachter zu einem Aha-Moment führen. Gerade die Aufbereitung von trockenen Zahlen mit grafischen Elementen bietet hier viele Möglichkeiten.
Man muss investieren, denn die Erstellung einer Infografik kostet einige Zeit, denn die Informationen müssen zusammengetragen, als Infografik konzeptioniert und grafisch aufbereitet werden. Wenn die Grafik einmal steht, dann kommt noch die Arbeit der Distribution hinzu.
Die Infografik sollte Kritik standhalten, so dass sie die Qualität der eigenen Seite unterstreicht. Schließlich wird dir Grafik über die Zeit immer mal wieder entdeckt und verlinkt werden. Es sollte auch darauf geachtet werden, dass die Infografik leicht für andere Nutzer “verlinkbar” ist, indem man per Copy&Paste, Facebook etc das Weitergeben erleichtet.

Rechnet sich eine Infografik?

Wenn man die Infografik hauptsächlich auf SEO Zwecke ausrichtet, dann kann man die Kosten für einen Link mal die Anzahl der Links ansetzen, um den Ertrag der Grafik zu rechnen. Ich würde hier aber den Preis der Links höher als gewöhnlich ansetzen, da man gerade durch eine gute und valide Grafik Links von Seiten bekommt, die nie auf eine normale Anfrage nach Verlinkung nachkommen würden.
Trotzdem eröffnen wir mal die Rechnung hier. Sollte ein guter Link 100 Euro wert sein (abhängig von der Branche), dann habe ich bei 50 Links schon 5000 Euro Budget für die Produktion der Infografik. Ein Mitarbeiter erarbeitet das Konzept der Infografik und recherchiert die Daten über 2 Tage lang, dann muss ein Grafiker einen kompletten Tag die Grafik erstellen und an einem anderen Tag muss diese im Netz platziert werden. Wenn wir jetzt pro Tag und Person 250 Euro Kosten ansetzen, dann hat die Aktion gerade mal 1000 Euro gekostet.
Hinzu muss man noch die Einzelgrafiken rechnen, die man für die eigene Seite einsetzen kann.

Schmutzige Tricks bei Infografiken

Natürlich wurden und werden die Effekte der Infografiken auch für nicht ganz saubere Tricks genutzt. Hier ein Beispiel, dass ich in einem Post bei Techcrunch gefunden habe. Im Prinzip wird hier folgendes vorgeschlagen
Gute Infografiken auf DIGG etc pushen. Durch die großen Infografiken werden häufig backlinks gesetzt anstatt die Grafik selbst genutzt. Die Seite, auf der die Grafik liegt muss aber nichts mit dem Inhalt zu tun haben. BuzzFeed rechnet bei der Gelegenheit auch aus wie viel so eine Aktion bringen kann.

Wiederverwenden von Infografiken

Nicht die Infografik einfach wieder weglegen, sondern die einzelnen Elemente in Einzelgrafiken zerlegen und in anderem Content (hier Infografik Heizungsmarkt) wiederverwenden.

Heizungsmarkt in Deutschland als einzelne Infografik

Persönlich finde ich das Investment in gute Grafiken sehr sinnvoll, da

  • Universal Search bei Google zunimmt und Bilder eine gute Klickrate aufweisen
  • Die Bildersuche an sich auch relevant ist
  • Man so die Möglichkeit hat das eigene Logo auf den Bilder zu platzieren
  • Google so wirklichen “unique Image-Content” auf der Seite findet.
  • Die Chance eines Links bzw. Hotlinks steigt (die Grafik gibt es sonst nirgens)
  • Die eigene Seite einen homogeneren Auftritt hat, da das Seitendesign im Idealfall mit der Grafik abgestimmt ist.

Fazit: Aus meiner Sicht lohnt es sich Infografiken zu produzieren und es muss gar nicht teuer werden. Wichtig ist dabei aber die gute Aufbereitung eines spannenden Themas. Auch das Timing ist oftmals sehr einflussreich, da z.B. eine Infografik zum Thema Atomenergie durch das Japanunglück wesentlich mehr verbreitet werden würde oder eine Übersicht aller Meister in der Fußballbundesliga jetzt zur Meisterschaft von Dortmund für viele Nutzer interessanter wäre.

Leave a Reply