Bestellen auf quelle.de 24. August 2011

quelle.de ist wieder da

Am 10. August ist nach längerer Pause QUELLE wieder mit einer E-Sommerce Seite in Deutschland online gegangen. Das neue Konzept sieht einen Marktplatz im Internet vor, der keinen Katalog und auch keinen eigenen Einkauf mehr hat. Dafür können jetzt Händler über quelle.de Produkte an die Kunden verkaufen. Für die Käufer ist dabei interessant, dass der gesamte Zahlungsverkehr über quelle.de abgewickelt wird. Die Bandbreite an Zahlungsarten reicht von PayPal über GiroPay bis hin zur Kreditkarte. Neben anderen Serviceleistungen soll auch ein eigenen Kundencenter via Telefon dem Kunden zur Seite stehen.
Gegen eine feste Provision bekommen somit Händler Kunden, was aufgrund der immer teurer werdenden Marketingkanäle eine sichere Kalkulationgrundlage schafft. Das Sortiment umfasst zu Beginn die Bereiche Elektronikprodukte, Garten & Baumarkt, Sport & Hobby und Wohnen.

Erste Bestellung auf quelle.de

Brotkasten online kaufen auf quelle.deMeine Bestellung eines WESCO Brotkasten war einfach und schnell durchgeführt. Die Zahlungsmethoden reichten von PayPal über GiroPay bis hin zur Kreditkartenzahlung. quelle.de übernahm die komplette Kommunikation, so da ss ich den ersten Kontakt mit dem Händler erst bei der Übergabe des Produktes durch DHL hatte. Der Brotkasten war sehr gut verpackt und der Sendung lagen auch alle Dokumente bei. Die erste Bestellung auf quelle.de hat also meine Erwartungen erfüllt.

Zum Start werden übrigens eine Privileg Waschmaschine, ein Kaffeevollautomat und eine Mikrowelle zum Eröffnungspreis angeboten.

Über die zukünftige Entwicklung des Marktplatz wird sicherlich an dieser Stelle noch berichtet werden.

 

Disclaimer: ich bin an dem Aufbau von quelle.de beteiligt.

Leave a Reply